Was ist Melomorphose

Ebene 3

Was ist Melomorphose ?
Melomorphose ist der eigentliche Kern der von mir entwickelten Auditiven Musiktherapie!
Dabei geht es mehr um ein Wiederentdecken und VerfĂŒgbarmachen einer uralten Kunst, die im Laufe unserer degenerativen Kulturgeschichte verlorengegangen ist.


Was heißt eigentlich Melomorphose ?

Melomorphose heißt Musik-Gestalt [griech. melos = Lied, fließende Bewegung und morphe = Gestalt] und ist eine praktische Methode, dem Geheimnis einer Musik auf die Spur zu kommen. Sie grĂŒndet auf den Forschungsarbeiten des rumĂ€nischen Musikwissenschaftlers Prof. George Balan. Er entdeckte, daß einfache und ruhige Handbewegungen, die der Struktur einer Musik folgen, die KonzentrationsfĂ€higkeit beim Hören vertiefen, die Wahrnehmung erweitern und dadurch die Musik unvergleichlich intensiver erlebt wird. Ein solches Hören nannte er “Musikmeditation”. Ich war von 1985 bis 1989 persönlicher Mitarbeiter von Prof. Balan.

Mein Hauptinteresse liegt auf dem heilenden Aspekt.

Als Musiktherapeut entwickelte ich die Methode weiter und arbeitete zwölf Jahre lang erfolgreich in einer Klinik fĂŒr HirngeschĂ€digte. In der Auditiven Musiktherapie fanden neurol
ogisch schwerst betroffene Menschen (u.a. auch Wachkoma) seelische StĂ€rkung, geistige Nahrung,  Trost und neuen Lebensmut. Das wirkte sich auch positiv auf deren körperliche Befindlichkeit aus. Meine therapeutischen Erfahrungen mit Klassischer Musik habe ich in Fachzeitschriften publiziert.

Außerdem erlebte ich als Seminarleiter in einigen hundert Seminaren, wie hoch der Bedarf nach innerer Ordnung, geistiger Orientierung, Freude  und  Lebensmut,  auch  außerhalb  von “Kranksein”, ist. So entstand aus dem, was ich von Prof. Balan gelernt hatte, die Melomorphose. Sie ist ein leicht zu handhabendes Werkzeug, das den Hörern einen tieferen und direkten Zugang zu den KrĂ€ften der Musik vermittelt, frei von aller Ideologie.

Wer dem Geheimnis einer Musik auf die Spur kommt, findet darin eine Quelle. Egal zu welcher Weltanschauung einer neigt, diese Quelle erfĂŒllt jeden mit heilenden und aufbauenden KrĂ€ften. Die Weisheit der Musik ist ein Spiegel der göttlichen Weisheit. In den gegenwĂ€rtig aufbrechenden Lebensfragen und Sinnkrisen kann die Musik dem Menschen tatsĂ€chlich weiterhelfen, wenn er bereit ist, sein Hören zu verĂ€ndern.

Die Methode

Die Methode der Melomorphose fĂŒhrt auf nĂŒchterne und gleichzeitig spielerische Weise tief hinein in den Kosmos musikalischer Strukturen. StĂŒck fĂŒr StĂŒck wird die Musik in kleinsten Abschnitten durchgearbeitet, so daß jeder mitkommt.  Wir ĂŒben einfache, fließende Handbewegungen ein, die möglichst genau den Verlauf der Melodien und energetischen Entwicklungen  mitvollziehen.  Es  entstehen klare,  geometrische Raumstrukturen, punktsymmetrisch bezogen auf die Herzmitte. Zur Veranschaulichung zeichne ich diese geometrischen Bilder mit farbigen Ölkreiden auf eine Papiertafel. Oft ergibt sich fĂŒr die Augen ein Aha-Effekt, weil wir jetzt erstmals die Musik “sehen” können. Nach einigem Üben der Melomorphose können manche schon die Augen schließen, und ihr innerer Blick öffnet sich...

Jedes MusikstĂŒck bildet in seinen energetischen und melodischen Kraftlinien eine bestimmte, unverwechselbare Gestalt. Diese bewegte Gestalt (= Morphose) ist ein Hologramm der sichtbar gewordenen tönenden Strukturen (= Melo). Ich weiß, das klingt sehr abstrakt. In der praktischen AusfĂŒhrung ist es ein tiefes Erlebnis.

WĂ€hrend die HĂ€nde nach den Bahnen der melodischen AblĂ€ufe tasten, konzentriert sich das Denken allein auf die Musik – alles andere tritt zurĂŒck. Diese vollkommene Konzentration auf einen bewegten Gegenstand verĂ€ndert meßbar die neuronalen Schwingungen - im Sinne von  Entspannung, Abbau von Streß und Aktivierung kreativer Prozesse. Das Denken ist so beschĂ€ftigt mit den Tönen, daß kein Platz mehr bleibt fĂŒr die gewohnten, immer gleichen mentalen AblĂ€ufe. Im Gehirn entstehen FreirĂ€ume fĂŒr andere neuronale VerknĂŒpfungen. Negative, blockierende Bahnungen können gelöscht und durch lichtvolle, ermutigende und Lebensfreude aktivierende Bahnungen ersetzt  werden.  Ein  Ă€hnlicher Vorgang findet auch bei der Meditation mit Mantren oder Koans statt. Die Musik wird hier quasi selbst zum Koan.

Wer vom “Feuer” dieses Geistes gepackt wird, kann die Melomorphose fĂŒr ein MusikstĂŒck ganz alleine erarbeiten. Zuerst geht es darum, einen klaren Durchblick in der musikalischen Struktur zu bekommen, rein aus dem Hören. Die Struktur ist das objektiv Gegebene, unabhĂ€ngig vom persönlichen Geschmack. Abschnittweise wiederholtes Hören, Mitzeichnen des musikalischen Verlaufs, Papier und Bleistift, ein guter  CD-Spieler  und ein  Kopfhörer sind alles, was wir dazu brauchen.
Es gelten die gleichen Regeln wie beim Musizieren: Ein Pianist muß die Töne richtig spielen lernen, das ist der erste Teil der Kunst. Dazu kommt dann seine persönliche Interpretation, das ist der zweite Teil der Kunst. So gesehen ist die Melomorphose eine Kunst, ein schöpferisches Werk des Musikhörers.


Seminare zur Vertiefung
Die Seminare zur Melomorphose-Meditation geben Ihnen Gelegenheit, tiefer in das G
eheimnis einer Musik zu dringen, als es im Alltag oder im Konzertsaal möglich ist. Das konzentrierte und gleichzeitig bewegte Hören schafft eine Verbindung zum Innersten der Musik. Sie hören wacher und aufmerksamer, und Sie spĂŒren die Quelle in Ihrem eigenen Inneren. Ihre Seele nimmt lichterfĂŒllte Schwingungen auf, erfĂ€hrt Erweiterung, Erhebung und eine gesunde Erdung. Lebensbejahende, weisheitsvolle Denkmuster werden verstĂ€rkt oder neu geprĂ€gt. In der Meditation begegnen Sie nach und nach der eigentlichen Botschaft der Töne. Die Weisheit der Musik inspiriert Sie mit StĂ€rke, Freude, Trost und Mut fĂŒr Ihr Leben.

Gemeinschaftserlebnis
Ein besonderes Erlebnis ist bei diesen Seminaren die Gemeinschaft mit Gleichgesinnten. In der Gruppe ergĂ€nzen sich die einzelnen Hörer wie zu einem großen Ohr. Ob schweigend oder am G
esprĂ€ch beteiligt, alle sind verbunden ĂŒber dieselbe, nach und nach auch innerlich mitklingende Musik.

Melomorphose-Meditation wirkt körperlich
Musik ist nicht nur Seelennahrung. Die Medit
ation bringt auch wohltuende körperliche VerĂ€nderungen mit sich. WĂ€rme und Licht durchströmen Sie bis in die Zehenspitzen. Ihre Körperenergien beginnen harmonischer zu fliessen. Ihre SelbstheilungskrĂ€fte werden aktiviert, was Sie im Alltag fĂŒr sich selbst nutzen und an andere weitergeben können.

Musik verstehen: ein geistiger Übungsweg
Die Melomorphose fĂŒhrt Sie vom oberflĂ€chlichen Hören zum tieferen Verstehen der musikalischen Sprache. Diese Sprache ist, wie Beethoven ei
nmal sagte, eine Sprache des Geistes, Offenbarung der göttlichen Weisheit. Nach und nach lernen Sie, sich in dieser Welt zu bewegen und zurechtzufinden. Sie lernen, die in den Tönen verschlĂŒsselten WeisheitskrĂ€fte und Energien zu Ihrer eigenen Kraft zu machen.  Dies  geschieht  im  lebendigen  Dialog zwischen Ihrer Seele und dem  Wesen  der  Musik.  Bleibende  FĂ€higkeiten erlangen Sie, wie sollte es anders sein, durch Üben. Die Musik selbst sorgt dabei fĂŒr eine gute Bodenhaftung. Das ist gerade ein Teil ihrer Botschaft: “Strecke Dich nach den Sternen, aber bleib mit den FĂŒĂŸen auf der Erde!”
 
Mozart, Beethoven, Bach, Bruckner...
Meine Seminare befassen sich mit Klassischer Musik, das heißt, mit großer abendlĂ€ndischer Musik, von der Gregorianik bis zur SpĂ€troma
ntik, vereinzelt auch bis zur Moderne. (Was nicht heißt, daß wir andere, “nicht-klassische” Musik ablehnen wĂŒrden!) Klassische Musik ist ein wahrer Schatz der abendlĂ€ndischen Kultur. Dem bewußt und hingegeben lauschenden Hörer schenkt sie Ströme der Freude und der Erkenntnis. Sie vermittelt “Ordnungen der Liebe”. Sie weist uns neue Wege zur Heilung des Menschen und der Erde, und sie schöpft dabei aus den geistigen Quellen unserer Kultur.


Aktivieren Sie in sich Weisheit, StÀrke, Freude, Mut, Gelassenheit, Begeisterung und Tatkraft aus dem Geist der Musik.

Aktuelle Termine im
Terminkalender.

Hauptseite Melomorphose
Beispiel Melomorphose Tschaikowsky, Andante cantabile

Seiten mit Fotos der Tafelbilder von Seminaren:
Beethoven Adagio 9. Symphonie
Mozart, Andante 23. Klavierkonzert K488
Mozart, OuvertĂŒre zur Zauberflöte (Studienblatt zum Downloaden)
Bruckner, Andante 2. Symphonie
Bruckner, Adagio 5. Symphonie
Bruckner, Adagio 6. Symphonie
Bruckner, Adagio 7. Symphonie
Chopin, Larghetto 2. Klavierkonzert

 





zum Anfang dieser Seite

Letzte Änderung: Freitag, 22. Juni 2018  

Besucherzaehler

 

 Startseite (Home) Übersicht (Sitemap)  | Index A - Z (Suche)  | Impressum | Datenschutz

© Copyright  Akademie Orpheus ‱ Wolfgang Zeitler, Bayreuth ‱ Telefon  (0921) 9900 9856
‱ eMail: eMail schreiben an Akademie Orpheus  oder   Kontaktformular

Worum es geht:  Ars Audiendi, Audiosan, Akademie Orpheus, Auditive MusiktherapieBayreuth, Bayern, Bach, Beethoven  Benediktushof Holzkirchen, Bruckner, CD-Empfehlungen, CD-Aufnahmen, Dietfurt, Duo Cantomusica, Empfehlungen Klassik, Einstieg in die Klassik, Familienstellen, Familienaufstellung, Fortbildung, Franken, Ganzheitlich, Gedichte, Gregorianik, Gylanie, gylanisch, Hildegard von BingenHeilkunst, Heilrituale, Hellinger, Heilpraxis, Heilraum am Hofgarten, Hofheim am TaunusHospizarbeit, Hörmusiker HörkĂŒnstler, Interpreten, Klassik, Klassik-Tipp, Klassische Musik, Kloster Dietfurt, Komponisten, Lichtarbeit, Liebe, Lebensschule, Musikhören, Musik-Zitate, Meditation, Meditationshaus St.Franziskus, Metaphysik, Musikmeditation, Musiktherapie, Musikpsychotherapie, Melomorphose, Musikphilosophie, Musikarchiv, Mozart, Musicosofia, Musicosophia, Netzwerk, Oberfranken, Orpheus, Philosophie, Pia de Jong, Psychotherapie, systemische Therapie, Therapeut, Therapie-CD, Tonarten, Tierkreis, Schamanische Heilrituale, Schamanismus, Schamane, Schöpferisch, Seelenreisen, Seminare, Selbsttherapie, Sommerakademie, Weiterbildung, Weisheit, Wolfgang, Zitate, Zeitler.

Ars Audiendi, Musikhören als schöpferische und heilende Kunst. Klassische Musik vertieft hören, erleben und verstehen.