Basis-Diskothek Klassik

Ebene 3
 
Startseite

Zu jedem Komponisten habe ich vier CDs ausgewählt, die ich mir als erstes anschaffen würde, wenn ich sie nicht schon hätte. Dies ist eine Empfehlungsliste zur Orientierung. Bevor Sie sich etwas Neues anschaffen, prüfen Sie gut, was Sie bereits besitzen! Immer dann, wenn eine Musik (der großen Komponisten) Sie überhaupt nicht anspricht, liegt dies häufig an der Interpretation/Aufnahme, und nicht an Ihnen. Selbstverständlich gibt es immer Werke, die einem gar nicht liegen.

Wenn Sie auf den Namen des Komponisten klicken, gelangen Sie zur inhaltlichen Seite über Leben und Werk. Wo noch nichts zu finden ist, gibt es auch keinen Link.

Ausführlichere Empfehlungen finden Sie unter Klassik-Tipp.
Leider sind die Bestellnummern auf meinen CDs heute nicht mehr gültig. Daher bitte mit den Namen der Interpreten suchen. Notfalls wenden Sie sich an mich.
 

(1)
J.S. Bach
1) Weihnachtsoratorium mit Karl Richter, München (Fritz Wunderlich!)

2) Kantate 140 “Wachet auf, ruft uns die Stimme” und Magnificat BWV 243,
  Aufnahme mit Karl Richter, München

3) Brandenburgische Konzerte mit
  Neville Marriner/Academy St.Martin-in-the-fields

4) Toccata und Fuge d-moll BWV 565
   mit Daniel Chorzempa, De Bovenkerk 1982
 


(2)
W.A. Mozart
1) Klavierkonzerte mit Daniel Barenboim (English Chamber Orchestra!!)
  oder Vladimir Ashkenazy (Philharmonia Orchestra)

2) Klarinettenkonzert A-Dur K622,
  Aufnahme mit Jack Brymer und Sir Colin Davis, London Symphony
  Orchestra (PHILIPS)  (auf dieser CD ist auch das Konzert für Flöte und
  Harfe K299 mit Sir Neville Marriner, Claude Monteux, Osian Ellis
  --- nur schön!!)

3) Hornkonzerte mir Radovan Vlatkovic, Jeffrey Tate/ English Chamber
  Orchestra. Die absolute Spitzenaufnahme!!! (EMI)

4) “Die Zauberflöte” K620 mit Karl Böhm, Berlin 1964 (Fritz Wunderlich,
  Crass, Lear, Peters) unübertroffene Referenzaufnahme


(3)
Beethoven
1) Symphonien 1-9  (zum Einstieg Nr. 1, 2, 3, 6) mit
   Herbert Kegel /Dresdner Philharmonie
   oder Sir Colin Davis, Staatskapelle Dresden (wunderbar!)
   oder Eugen Jochum/ London Symphony Orchestra /Concertgebouw Orchest
   oder Sir Georg Solti / Chicago Symphony Orchestra

2) Klavierkonzerte 1-5 mit Claudio Arrau, Sir Colin Davis/ Staatskapelle
  Dresden (Referenzaufnahme)

3) 2 Violinromanzen (z.B. Barenboim/ Zukerman)

4a) Erzherzogtrio op.97 (z.B. Trio Zingara) daraus: Andante cantabile
4b) Späte Streichquartette Nr.12-16 (Melos Quartett !)


(4)
Gregorianik
1) Gregorianische Gesänge aus Kloster Silos / Spanien (De la Cuesta 1968)

2) Pierre Kaelin, Fribourg , “Die schönsten Gregorianischen Choräle”
  /TUDOR

3) Gregorianische Gesänge aus der Benediktionerabtei Solesmes /Frankreich
  Die schönsten Aufnehamen gab es unter Dom Joseph Gajard 1963-1970

+ Hildegard von Bingen
4a) Symphoniae / Sequentia (Harmonia Mundi)
4b) Canticles of Ecstasy / Sequentia (BMG)


(5)
Bruckner
1) 6. Symphonie A-Dur (mit Eugen Jochum/ Bayerischer Rundfunk).
  Am besten alle 9 Symphonien mit Jochum/ Berliner Philharmoniker und
  Bayer. Rundfunksinfonieorch.

2) Te Deum und Ave Maria (Eugen Jochum / Berliner Philharmoniker)

3) Motetten (Matthew Best/ Corydon Singers)   HYPERION


(6)
Brahms
1) Symphonien 1-4  (am zugänglichsten sind Nr.1 und Nr.3)
  Sir Georg Solti/ Chicago Symphony Orchestra  DECCA

2) Die zwei Klavierkonzerte (Emil Gilels, Eugen Jochum /Berlin !!)
  Deutsche Grammophon

3) 24 Ungarische Tänze (Claudio Abbado/ Wiener Philharmoniker !!!) 
  Deutsche Grammophon (am schönsten sind die ersten 10 Tänze)

4) Doppelkonzert für Violine und Cello
   (Bruno Walter, Francescatti, Fournier) CBS


(7)
Schubert
1) Die Unvollendete , 8. Symphonie h-moll Giuseppe Sinopoli/ Philharmonia
  Orchestra (!Referenz!!) Deutsche Grammophon

2) 4 Impromptus D899 (Klavier) Daniel Barenboim Deutsche Grammophon

3) Lieder mit Dietrich Fischer-Dieskau und Gerald Moore, Klavier
  z.B. Deutsche Grammophon 3CD: Die Winterreise, Die schöne Müllerin,
  Schwanengesang, 7 weitere Lieder [Im Abendrot, Der Tod und das
  Mädchen u.a.]) 
3a) Lieder mit Christian Gerhaher und Gerold Huber -
   unglaublich fein und tief und schön, hab ich erst neu entdeckt

4a) Klaviersonaten mit Michael Endres (CAPRICCIO)
4b) Streichquartette / Melos Ensemble (beliebige Auswahl, alles = 6 CD)


(8)
Mendelssohn-Bartholdy
1) Die 5 Symphonien : Claudio Abbado, London Symphony Orchestra
  Deutsche Grammophon ...

2) Lieder ohne Worte / Daniel Barenboim, Klavier Deutsche Grammophon

3) Violinkonzert e-moll: Shlomo Mintz, Claudio Abbado DGG
   oder Zukerman/ St. Paul Chamber Orchestra PHILIPS

4a) Psalm 42 “Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser”
   Philippe Herreweghe  (Harmonia Mundi )
4b) Oratorium “Elias” / Wolfgang Sawallisch, Leipzig (!) PHILIPS


(9)
Chopin
1) Nocturnes:  Vladimir Ashkenazy, Klavier DECCA (2CD)
  oder die ältere, noch tiefer interpretierte Aufnahme des legendären
  Adam Harasiewicz  PHILIPS /Stereo, keine Mono-Aufnahmen! (2CD)

2) 2. Klavierkonzert f-moll op.21 Ivo Pogorelich /
  Claudio Abbado , Chicago Symphony Orchestra  DGG

3) 2. Klaviersonate b-moll op.35 (daraus der Trauermarsch)
  Adam Harasiewicz (Aufnahme von 1958 ist die schönere) PHILIPS 2CD

 

Bei den weiteren Komponisten habe ich e i n e Platte oder wenige Werke ausgesucht. Die angegebenen Interpreten sind meine Referenzaufnahmen.

(10) Carl Stamitz Cellokonzerte (Benda, Prag NAXOS); Klarinettenkonzerte

(11) Vivaldi Die vier Jahreszeiten; Flötenkonzerte

(12) Händel Der Messias (Neville Marriner/Academy of St.Martin-in-the-Fields) auf Englisch

(13) Schumann Träumerei; Liederkreis op.39 nach Eichendorff: Mondnacht (Fischer-Dieskau)

(14) Boccherini Cellokonzert G-Dur (Trio Zingara/Heath); Flötenquintette (NAXOS: 8.553719)

(15) Rachmaninow 2. Klavierkonzert c-moll (Cécile Licad/ Claudio Abbado, Chicago Symph. !!!)

(16) Debussy Klavierwerke z.B. mit Claudio Arrau

(17) Haydn Londoner Symphonien - mit Eugen Jochum.

(18) Tschaikowsky 1. Symphonie/ 1. Streichquartett/ Liturgie des Hl.Joh.Chrysostomos (Polianski!)

(19) Wagner Vorspiel zu Parsifal und zu Lohengrin (Karl Böhm, Wiener Philharmoniker)

(20) Mahler Rückert-Lieder (Fischer-Dieskau, Karl Böhm/Berlin); 3. Symphonie (Solti)

 

(21) Rossini 6 Streichersonaten (Polnisches Kammerorchester/ Maksymiuk)

(22) Max Bruch Violinkonzert g-moll (z.B. Shlomo Mintz, Claudio Abbado)

(23) Gounod Cäcilienmesse (Sanctus!!) Georges Prêtre/Radio France EMI

(24) Grieg Musik zu Peer-Gynt (Edo de Waart, Elly Ameling/ San Francisco) PHILIPS

(25) Dvorak Cellokonzert h-moll (Miklos Perenyi, Fischer/Budapest) Hungaroton

(26) Heinrich Schütz Psalmen Davids (Dresdner Kreuzchor/ Rudolf Mauersberger)

(27) Palestrina Missa Papae Marcelli (Pro Cantione Antiqua unter Leitung von Mark Brown; oder The Tallis Scholars)

(28) Monteverdi Un concert spirituel / Concerto Vocale, René Jacobs (Harmonia Mundi France)

(29) Ockeghem Requiem / Ensemble Organum, Marcel Pérès (Harmonia Mundi France )

(30) Arvo Pärt Silouans Song; Magnificat / Tonu Kaljuste, Talinn Chamber Orch. (ECM)

(31) Erik Satie Die frühen Klavierstücke /Reinbert de Leeuw PHILPS (super!!!!!!)


Schreiben Sie mir, wenn Sie einen Tipp haben für eine gute Aufnahme!
Ich lasse mich gerne inspirieren und anregen!




Suchen Sie Informationen über Komponisten ?

Für Seminarteilnehmer gibt es die kostbare CD-Reihe “Musik-Archiv” mit einer Auswahl erlesener Musikstücke für Meditation und Therapie.

 





 

 

 



Startseite (Home)
Übersicht (Sitemap)


zum Anfang dieser Seite

Letzte Änderung: Sonntag, 5. November 2017  
 Startseite (Home)   Übersicht (Sitemap)   Index A - Z (Suche)
© Copyright Akademie Orpheus Wolfgang Zeitler, Bayreuth Telefon (0921) 99 00 98 56
eMail: eMail schreiben an Akademie Orpheus oder  Kontaktformular

Worum es geht: Ars Audiendi, Audiosan, Akademie Orpheus, Auditive MusiktherapieBayreuth, Bayern, Bach, Beethoven Benediktushof Holzkirchen, Bruckner, CD-Empfehlungen, CD-Aufnahmen, Dietfurt, Duo Cantomusica, Empfehlungen Klassik, Einstieg in die Klassik, Familienstellen, Familienaufstellung, Fortbildung, Franken, Ganzheitlich, Gedichte, Gregorianik, Gylanie, gylanisch, Hildegard von BingenHeilkunst, Heilrituale, Hellinger, Heilpraxis, Heilraum am Hofgarten, Hofheim am TaunbusHospizarbeit, Hörmusiker Hörkünstler, Interpreten, Klassik, Klassik-Tipp, Klassische Musik, Kloster Dietfurt, Komponisten, Lichtarbeit, Liebe, Lebensschule, Musikhören, Musik-Zitate, Meditation, Meditationshaus St.Franziskus, Metaphysik, Musikmeditation, Musiktherapie, Musikpsychotherapie, Melomorphose, Musikphilosophie, Musikarchiv, Mozart, Musicosofia, Musicosophia, Netzwerk, Oberfranken, Orpheus, Philosophie, Pia de Jong, Psychotherapie, systemische Therapie, Therapeut, Therapie-CD, Tonarten, Tierkreis, Schamanische Heilrituale, Schamanismus, Schamane, Schöpferisch, Seelenreisen, Seminare, Selbsttherapie, Sommerakademie, Weiterbildung, Weisheit, Wolfgang, Zitate, Zeitler.
Ars Audiendi, Musikhören als schöpferische und heilende Kunst. Klassische Musik vertieft hören, erleben und verstehen.